Songwen Sun-von Berg

Biographie:

Songwen Sun-von Berg wurde 1968 in Shanghai/China geboren und erhielt dort eine

klassische chinesische Ausbildung in Kalligraphie und Zeichnen.

Seit. 1991 lebt und arbeitet sie in Berlin.

1986-1990 Maschinenbaustudium an der Shanghai Jiaotong University, B.A.

1995-2001 Studium der Sinologie an der Freien Universität Berlin, M.A.

2006-2011 Privatstudium der Malerei und Grafik bei Prof. Hans Schiller, Berlin 

2008-2011 Mitglied der Fördergemeinschaft Junger Kunst, Bad Honnef

2009-2011 Gaststudium der Bildenden Kunst an der Universität der Künste Berlin

seit 2011 Mitglied im Bundesverband Bildender Künstler Berlin (bbk)

seit 2012 Mitglied der GEDOK Berlin

2018 Nominierung für den Losito Kunstpreis

seit 2008 regelmäßige Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. Auswärtiges Amt, Museum für Asiatische Kunst Berlin, Hurun Art Foundation China

Download:

Flyer 2019

Laudatio 2019 / Uta Rahman-Steinert

Flyer 2016

Songwen Sun-von Berg. Stein des guten Glücks

Songwen Sun-von Berg. Stein des guten Glücks

2016, Tusche auf Papier, 100 x 100 cm

Songwen Sun-von Berg. o.T.

Songwen Sun-von Berg. o.T.

2014, Tusche auf Papier, 69 x 46 cm

Songwen Sun-von Berg. o.T.

Songwen Sun-von Berg. o.T.

2014, Tusche auf Papier, 69 x 46 cm

Songwen Sun-von Berg. o.T.

Songwen Sun-von Berg. o.T.

2014, Tusche auf Papier, 46 x 69 cm

Songwen Sun-von Berg. Park an der Ilm 3

Songwen Sun-von Berg. Park an der Ilm 3

2017, Collage und Tusche, 35 x 31,5 cm

Songwen Sun-von Berg. Zweige_1

Songwen Sun-von Berg. Zweige_1

2018, Öl und Tusche auf Papier, 35 x 24 cm

Songwen Sun-von Berg. Zweige_8

Songwen Sun-von Berg. Zweige_8

2018, Öl auf Tusche auf Papier, 24 x 35 cm

Songwen Sun-von Berg. Zweige_18

Songwen Sun-von Berg. Zweige_18

2018, Öl und Tusche auf Papier, 24 x 35 cm

Songwen Sun-von Berg. Zweige_20

Songwen Sun-von Berg. Zweige_20

2018, Öl und Tusche auf Papier, 35 x 24 cm

Songwen Sun-von Berg

Songwen Sun-von Berg

2019 in Weimar, Vernissage

Songwen Sun-von Berg

Songwen Sun-von Berg

Katalog 2016, Galerie Profil Weimar

Songwen Sun-von Berg. Fülle

Songwen Sun-von Berg. Fülle

2012, Tusche auf Papier, 50 x 60 cm

Ohne ihre Wurzeln hinter sich zu lassen – was sie nicht wollte und auch nicht konnte -  hat sie sich ganz nach dem daoistischen Prinzip auf das Leben und die Kultur hierzulande eingelassen. In diesem Entwicklungsprozess ist ein eigenständiges, vielschichtiges Werk entstanden, das eine unverwechselbare Bildsprache hervorgebracht hat, in der west-östliche Aspekte eine wesentliche Rolle spielen. In der Zeichnung, die von der chinesischen Tuschemalerei geprägt ist, findet es zu seiner eigenen Ästhetik und Aussage. 

Mit abstrakten Gesten führt  uns Songwen Sun-von Berg in ihren Kosmos von stimmungsvollen, anmutigen und reduzierten Natur- und Landschaftsdarstellungen ein, in die auch die Wechselbeziehungen von Mensch und Natur hineinspielen. In der unbegrenzten Transzendenz ihrer Motive liegen Zurückhaltung und Spannung gleichbedeutend beieinander. Mit möglichst geringen Eingriffen lässt Songwen Sun-von Berg etwas auf dem weißen Blatt entstehen, in dem wir das immanent Prozesshafte von Werden und Vergehen, von Bewegung und Veränderung nachvollziehen können.

"Interessant sind für Songwen Sun-von Berg die modulierten, dynamischen, organischen Linien, die, die ein Eigenleben führen und so etwas wie einen individuellen Charakter aufweisen."(Uta Rahman-Steinert, 2019)

© 2020 Galerie Profil Weimar

Geleitstrasse 11 - D-99423 Weimar

  • Facebook Clean
  • Weiß Instagram Icon