ausstellungen 

Tesmar_Poster21 .jpg
Attachment-2.tiff
Attachment-1.tiff
Tesmar-360film
Ruth Tesmar:
Gespräch unter vier Augen

Widmungen an Christoph Martin Wieland

Assemblagen und Objekte

29.05. - 07.07.2021

Wieland gilt als einer der einflußreichsten Schriftsteller der Aufklärung. Er ist in seiner Zeit neben Goethe einer der letzten Universalgelehrten. Er bewegt sich als Kommunikator auf mehreren Ebenen, so als Kritiker, Aufklärer, Übersetzer, Erzieher und Herausgeber. Ruth Tesmar sieht ihn als Integrationsfigur und ist angezogen von seinen literarischen Schriften. In der Beschäftigung mit dem Oberon und Die Natur der Dinge hat sie der Zauber seines Geistes zu phantastischen und einfühlsamen künstlerischen Äußerungen beflügelt. Bildbriefe, Assemblagen und eine ganzes Universum umfassendes Objekt der Wunderkammer führen uns das Universum Wielands und ihrerselbst vor Augen, welches uns den Klassiker Wieland zeitgemäß und zugleich modern nahe bringt. 

Film-Porträt Ruth Tesmar

Skulpturenpark Weimar|Holzdorf
BUGA 2021

 

Sylvia Bohlen++Michael Ernst++Robert Krainhöfner++Walter Sachs

06.06. - 10.10.2021

mit Unterstützung von:

Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH

Galerie Profil Weimar

Sparkasse Mittelthüringen

Stadt Weimar

Weimarer Wohnstätte

Holzdorf_Michael Ernst_Raumschwinge

Skulpturenpark Weimar-Holzdorf 2021

Im Spannungsfeld von Verlust und Wiedergewinn, der die Geschichte des Landgutes Holzdorf bestimmt, spielen die von der Galerie Profil Weimar kuratierten temporären Skulpturenausstellungen im Park eine wichtige Rolle. Seit 2014 ersetzen die Skulpturenbiennalen Weimar-Holzdorf den Sommer über die in den 1950er Jahren in die Berliner Nationalgalerie verbrachten und nach der Wende durch die Erben versteigerten Skulpturen von Rodin, Degas, Maillol, Meunier, de Fiori u.a. durch Werke zeitgenössischer Bildhauerinnen und Bildhauer. 2021 zeigt der Skulpturenpark, der durch seine Exponate das Landgut Holzorf als Außenstandort der Bundesgartenschau Erfurt auch wieder mit der Innenstadt Weimar verbindet, kinetische Skulpturen, Plastiken und Büsten von vier Thüringer Künstlern: Auf dem Rundgang durch den Park begegnen dem Besucher auf den alten Sockeln die neuen Arbeiten von Sylvia Bohlen, Michael Ernst, Robert Krainhöfner und Walter Sachs. Durch die Werke werden hier alte Sichtachsen wiederbelebt und neue Perspektiven geschaffen. Bis ins Herrenhaus hinein wird das Gesamtkunstwerk Holzdorf neu erlebbar. Im Stadtgebiet finden sich große Stahlplastiken auf dem Goetheplatz.

Dr. Cornelie Becker-Lamers, Weimar

in Vorbereitung:

Katrin König: incontri

installative Druckgrafik und Zeichnung

10.07. - 11.08.2021

Vernissage 10.07. von 14.00 bis 18.00 Uhr

Laudatio: Prof.Dr. Kai Uwe Schierz